FH OÖ-Alumni im Einsatz für mehr Bildungsgerechtigkeit

 

Teach For Austria bietet Akademiker*innen ohne Lehramtsstudium die Chance, zwei Jahre lang an herausfordernden Schulen und Kindergärten zu unterrichten. GSM-Alumnus Michael Kass-Buchberger engagiert sich aktuell als Fellow.


Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Teach For Austria-Mitarbeiter erzählen im Video-Interview, wie diese aussehen könnte

Jedes Kind in Österreich hat ein Recht auf einen erfolgreichen Bildungsweg - unabhängig von der Herkunft, der Ausbildung oder den finanziellen Möglichkeiten der Eltern. Diesem Ziel hat sich die Organisation Teach For Austria - welche es seit 2017 auch in Oberösterreich gibt - verschrieben.

Teach For Austria engagiert Akademiker*innen ohne pädagogischen Hintergrund, sogenannte "Fellows", als Lehrkräfte an herausfordernden Schulen, wo sie sich für Chancengleichheit einsetzen. Die Aufgabe der Fellows ist neben der Wissensvermittlung das Übernehmen einer Vorbildfunktion: Sie sollen Kinder und Jugendliche dazu motivieren, sich in der Schule anzustrengen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen - sei es durch das Ergreifen eines Lehrberufs, den Besuch einer weiterführenden Schule und/oder den Abschluss eines Studiums. Dies gilt insbesondere für jene Schüler*innen, welche aus den weniger privilegierten Teilen unserer Gesellschaft stammen.

Die Teach For Austria-Fellows ermutigen junge Menschen dazu, an sich zu glauben und ihre Chance zu nutzen, künftige Fachkräfte und Leistungsträger*innen in Wissenschaft und Wirtschaft zu werden. Davon profitieren nicht nur die Schüler*innen selbst, sondern auch die Unternehmen, welche Teach For Austria finanziell fördern. Die Fellows selbst können ebenfalls großen Nutzen für sich aus ihrem zweijährigen Engagement ziehen: Nicht nur durch die bereichernde Arbeit mit jungen Menschen, sondern auch durch das Leadership-Programm, welches sie in dieser Zeit durchlaufen. Die wohl größte Belohnung für die Fellows ist jedoch, wenn sie sehen, wie eine*r oder mehrere ihrer Schüler*innen erfolgreich den Weg zu ihrer Wunschausbildung beschreiten. 

 

Einer von uns: Vom FH-Studium zum Fellow-Programm

Einer der Fellows ist seit 2019 auch FH OÖ-Absolvent Michael Kass-Buchberger. Sein Credo lautet: "Dua wos für Oberösterreich!" Im nachfolgenden Video erklärt er kurz, was es ihm bedeutet, Fellow zu sein, in welchem Bereich er vorher tätig war und was er sich persönlich vom Leadership-Programm bei Teach For Austria mitnehmen kann:

Video: Fellow Michael Kass-Buchberger im Interview Der FH OÖ-Absolvent spricht über das Leadership-Programm von Teach For Austria

Falls auch ihr überlegt, einen ähnlichen Weg wie Michael einzuschlagen, so seid ihr womöglich nur ein Bewerbungsschreiben davon entfernt: Bis zum 5. April sucht Teach For Austria wieder nach motivierten Fellows: ZUR STELLENAUSSCHREIBUNG "FELLOW"

 

Hinter den Kulissen wirken: Regionalleiter*in für OÖ gesucht

So manche*r von euch, der*die sich zwar nicht in einer Schulklasse sieht, sich aber dennoch für mehr Bildungsgerechtigkeit einsetzen möchte, findet bei Teach For Austria dennoch ein spannendes Betätigungsfeld: Aktuell ist beispielsweise die Rolle als Regionalleiter*in für Oberösterreich ausgeschrieben, welche bis zum Sommer noch Bernhard Reingruber inne hat. Wie so ein typischer Arbeitstag von ihm aussieht, verrät er euch im nachfolgenden Video:

Video: Ein Tag im Leben eines Regionalleiters bei Teach For Austria Stellenbeschreibung von Bernhard Reingruber, der das Programm in Oberösterreich aufgebaut hat

Wenn ihr Freude daran habt, Koordinationsaufgaben in einem Umfeld aus Überzeugstäter*innen zu übernehmen, dann bewerbt euch jetzt: ZUR STELLENAUSSCHREIBUNG "REGIONALLEITUNG OÖ"