Skitag 2020

Adjustieren für die Piste

Skitag 2020

Adjustieren für die Piste

Skitag 2020

Bereit für die Bergfahrt

Skitag 2020

Posieren vor dem Pistensturm.

Skitag 2020

Posieren vor dem Pistensturm.

Skitag 2020

Aufteilung der Abfahrtsgruppen.

Skitag 2020

Aufteilung der Abfahrtsgruppen.

Skitag 2020

Aufteilung der Abfahrtsgruppen.

Skitag 2020

Impressionen vom Bergpanorama

Skitag 2020

Hüttengaudi am Hauser Kaibling

Skitag 2020

Hüttengaudi am Hauser Kaibling

Skitag 2020

Zeit für den Zieleinlauf

Skitag 2020

Alumni beim Après Ski

Skitag 2020

Alumni beim Après Ski

Skitag 2020

Alumni beim Après Ski

Skitag am Hauser Kaibling: Pistenspaß bei Kaiserwetter

 

Der Alumni Club Skitag 2020 führte uns nach Haus im Ennstal. Der Neuschnee und strahlende Sonnenschein motivierten unsere Mitglieder dazu, das Maximum aus sich herauszuholen - sowohl auf der Piste als auch beim Après Ski.


Der Alumni Club-Skitag führte uns auch 2020 wieder in die Obersteiermark. Obwohl wir diesmal wieder um kurz nach 06:15 Uhr vom Campus Linz starteten, waren wir heuer etwas schneller auf dem Berg als letztes Jahr. Dies lag mit Sicherheit daran, dass wir diesmal nicht bis zur Planai fuhren, sondern bereits am Fuß des Hauser Kaiblings Halt machten.

Ausreichend Zeit für eine Stärkung im Bus gab es dennoch - sowie einen großen Vorrat an Gebäck, Leckereien und heißem Kaffee. Unsere Teilnehmer*innen griffen dankbar zu, denn der Energiebedarf war beträchtlich - schließlich versprach der Wetterbericht traumhafte Bedingungen. Eine Prognose, die sich nur als allzu wahr herausstellen sollte.

Dementsprechend groß war die Freude darüber, dass wir uns das Warten an der Kasse ersparten - denn die Skipässe wurden bereits im Bus ausgegeben. So blieb noch etwas Zeit für das eine oder andere Gruppenfoto bei der Mittelstation, ehe sich die 30 Teilnehmer*innen in kleinere Gruppen aufteilten und ihrer Wege zogen. Während sich manche gleich die Pisten des Hauser Kaiblings hinunter stürzten, fuhren andere gleich weiter auf die Hänge von Planai und Hochwurzen.

Gegen halb elf Uhr hatten sich die Wolken zur Gänze verzogen - und die Sonne tauchte die Pisten in helles Licht. Die Liegestühle auf den Hütten luden die hungrigen Hobby-Sportler*innen zur Einkehr ein - und nach dem Verzehr von Berner Würstl, Käsespätzle und Co. starteten sie mit neuer Energie in die zweite Tageshälfte. So ab 15:30 Uhr schwangen die Alumni allmählich im Tal ab und genehmigten sich noch den einen oder anderen Abschieds-Drink in der Alm Arena oder ein Bierchen vor dem Bus.

Da die Jausenvorräte großzügig kalkuliert waren, blieben auch bei der Rückfahrt versorgungstechnisch keine Wünsche offen. Während einige Teilnehmer*innen im vorderen Teil des Busses bereits nach dem Verzehr ihres Abendessens selig schliefen, sorgten andere im hinteren Teil des Busses noch bis zum Eintreffen in Linz für Stimmung. Eine stichprobenartige Umfrage unter den Teilnehmer*innen ergab, dass sie mit dem Ausflug sehr zufrieden waren - und sich schon darauf freuen, 2021 wieder mit von der Partie zu sein!